Allen Gewalten zum Trotz

Allen Gewalten zum Trotz

Ein Mundarttheater geschrieben von Noemi Harnickell und gespielt von Jugendlichen und Erwachsenen des Theaterensemble Johannes (Die Rote Zora 09, Janusz Korczak 11) für Menschen zwischen 10 und 99 Jahren. Aufgewachsen in den 1920er-Jahren in Ulm, schloss sich Sophie Scholl dem Bund Deutscher Mädel an, änderte aber im Laufe ihrer Jugend ihre Meinung und war aktiv an den Flugblattaktionen der «Weissen Rose» beteiligt. Grossen Einfluss auf ihre politischen Aktionen hatte ihre Beziehung zum Wehrmachtsoffizier Fritz Hartnagel, dessen Beruf zu heftigen Auseinandersetzungen führte. Sophies Leben war geprägt von einem tiefen Glauben an einen gerechten Gott und das Vertrauen in eine gute Welt, das sie bis zu ihrem Tod nicht verliess.

«Ihr habt den Zuschauern eine ganze Zeitepoche, aber vor allem eine mutige junge Frau in ihrer Lebendig- keit vor Augen geführt. Toll und stimmungsvoll inszeniert, super gespielt (was auch für die Musik gilt). Einige Aussagen von Sophie Scholl sind mir im Gedächtnis haften geblieben und ich hoffe, sie bleiben dort noch lange. Euer Theaterstück macht Mut zum Widerstand heute.»

Martina Läubli, Redaktorin Zeitschrift «Aufbruch»

Als DVD erhältlich auf: www.theaterensemble.ch