jonathan_liechti_portrait_konfirmanden_01_bern
Igor Schlegel
jonathan_liechti_portrait_konfirmanden_02_bern
Viviane Vollenweider
jonathan_liechti_portrait_konfirmanden_03_bern
Lorenz Jost
jonathan_liechti_portrait_konfirmanden_04_bern
Nina Stähli

KONFIRMATION


In den letzten Jahrzehnten sind die Konfirmationsklassen in der Schweiz immer kleiner geworden. Nur noch eine Hand voll Jugendliche besuchen den mehrjährigen Unterricht, welcher sie auf die Konfirmation vorbereiten soll. Durch die Säkularisierung der Schweiz hat die Konfirmation ihren gesellschaftlichen Status weitgehend verloren. Jugendliche entscheiden sich heute selbständig und aktiv für dieses Ritual.



Die Porträtserie zeigt fünf Konfirmand*innen. Sie gehören zu einer Generation, die so vernetzt und technisiert lebt wie keine vor ihnen. In der Kirche porträtiert, in welcher sie im Frühjahr 2019 die traditionsreiche Konfirmation erhielten, befasst sich diese Serie mit Tradition und Moderne, Religion und Säkularisierung und stellt so unweigerlich auch die Frage, welcher Umgang in der heutigen Zeit mit Religion angemessen ist und welche Rolle diese in unserer Gesellschaft spielt. 

jonathan_liechti_portrait_konfirmanden_05_bern
Léanne Thüler