DRUFFÄ.

Aus dem Leben eines Berner Drogensüchtigen

Pit ist seit über 25 Jahren «druffä», das heisst süchtig nach harten Drogen. In Wort und Bild gibt das Buch Einblick in sein Leben in einer betreuten WG in Köniz bei Bern; begleitet ihn zur kontrollierten Drogenabgabe, wo er sein Heroin bezieht; zeigt ihn bei der Arbeit, auf Besuch bei seinen Eltern, am Grab seiner Freundin – und auf der Gasse, auf der Suche nach einem Briefli Weissem…

Ich habe Pit über mehrere Jahre mit der Kamera begleitet. Die Fotografien ergänzen Geschichten aus dem Suchtalltag, die Pit seinem Bruder erzählt hat, dem Schriftsteller Roland Reichen. Gestaltet wurde das Buch von Megan Adé.

Umfang: 102 Farbfotografien, 21 Texte, 6 Institutionsbeschriebe, 1 Glossar mit 144 Dialektausdrücken auf insgesamt 144 Seiten

Termine
28.11.2019, 19 Uhr            Lesung, Präsentation und Apéro, Treffpunkt Azzurro
März                                 Lesung, Präsentation und Diskussion, Zentrum44

Buchbestellung aus der Schweiz
Bestellung mit dem folgenden Kontaktformular oder einer Mail an info@jonathanliechti.ch. Die Versandkosten sind in den Preisen inklusive. Der Solidaritätspreis stellt ein zusätzlicher Unterstützungsbeitrag an die umfangreichen Projektkosten dar. 

Preis: SFr. 39.–
Solipreis: SFr. 58.–
Bezahlung: Vorauskasse

Zahlungsinformationen
(Jonathan Liechti, Laubeggstrasse 2, 3014 Bern)
Post Finance, PC 15-63905-4
IBAN CH30 0900 0000 1506 3905 4
Vermerk: Name, Buchbestellung

Sponsoren und Partner

Familie Liechti-Möri, Familie Stoller und weitere private Spender*innen